About & Partner

Renewbility modelliert in Szenarien mögliche Zukünfte des Verkehrssektors – hier erfahren Sie, wie das funktioniert und wer in das Projekt eingebunden ist.

Renewbility III

Elektromobilität als Baustein der Energiewende und des Klimaschutzes:
 Entwicklung eines Energie- und Verkehrsanalyseinstrumentes zur 
Modellierung des Beitrags der Elektromobilität.

Zu Renewbility III

Renewbility II

Szenario für einen anspruchsvollen Klimaschutzbeitrag des
Verkehrs: Einbeziehung volkswirtschaftlicher Effekte, die mit einer
nachhaltigen Mobilitätsstrategie in Verbindung stehen können.

Zu Renewbility II

Renewbility I

Stoffstromanalyse mit einem in mehrfacher Hinsicht 
integrativen Instrumentarium:­
Nachhaltige Mobilität im Kontext erneuerbarer Energien bis 2030.

Zu Renewbility I

Das Projekt wird vom Bundesumweltministerium gefördert. Die Komplexität und inhaltliche Breite des Projektes wird von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Öko-Instituts (Projektleitung), dem Institut für Verkehrsforschung im DLR, von INFRAS und dem ifeu-Institut abgedeckt. Für die Kommunikation ist die Agentur tippingpoints eingebunden.

Öko-Institut e.V.,
Berlin/Darmstadt/Freiburg

Das Öko-Institut ist eine der europaweit führenden, unabhängigen Forschungs- und Beratungseinrichtungen für eine nachhaltige Zukunft. Im Projekt Renewbility hat das Institut die Leitung übernommen.

Renewbility Portrait Wiebke Zimmer

Kontakt:

Dr. Wiebke Zimmer
Gesamtprojektleitung

 

Tel.: +49 30 40 50 85 – 363
E-Mail: w.zimmer@oeko.de
Web: www.oeko.de

Institut für Verkehrsforschung im DLR, Berlin

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Disziplinen forschen hier zum Personen- und Wirtschaftsverkehr. Die Vision: Ein modernes und zukunftsfähiges Verkehrssystem, effizient und nachhaltig für Mensch und Umwelt. Das Institut ist wissenschaftlicher Partner von Renewbility.

Renewbility Partner Portrait Rita Cyganski

Kontakt:

Rita Cyganski
Dipl.-Geographin

 

Tel.: +49 30 670 55 – 147
E-Mail: Rita.Cyganski@dlr.de
Web: www.dlr.de/vf

ifeu – Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH

Im ifeu arbeiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bereich der Natur-, Ingenieurs- und Gesellschaftswissenschaften daran, das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung zu konkretisieren. Das Institut ist wissenschaftlicher Partner von Renewbility.

Renewbility Partner Portrait Frank Duennebeil

Kontakt:

Frank Dünnebeil
Dipl.-Ing. für Technischen Umweltschutz

 

Tel.: +49 6221 47 67 – 61
E-Mail: frank.duennebeil@ifeu.de
Web: www.ifeu.de

INFRAS AG, Forschungs- und Beratungsbüro, Zürich

INFRAS forscht in den Bereichen Gesellschaft, Wirtschaft, Umwelt und Politik und berät private Unternehmen und die öffentliche Hand. Das Institut ist wissenschaftlicher Partner von Renewbility.

Renewbility Partner Portrait Martin Peter

Kontakt:

Martin Peter
lic. rer. pol. Volkswirtschaftler

 

Tel.: +41 44 205 95 95
E-Mail: martin.peter@infras.ch
Web: www.infras.ch

tippingpoints GmbH – Agentur für nachhaltige Kommunikation, Bonn/Berlin

Das Team von tippingpoints berät Ministerien, Kommunen und Verbände in Kommunikationsfragen und setzt Kampagnen, redaktionelle Projekte und andere PR- und Bildungsmaßnahmen um. tippingpoints wurde mit der Kommunikation von Renewbility beauftragt.

Renewbility Partner Portrait Rosa Rausch

Kontakt:

Rosa Rausch
Büroleitung Berlin

 

Tel.: +49 30 284 45 78 – 14
E-Mail: rosa.rausch@tippingpoints.de
Web: www.tippingpoints.de