Ziele

Ziel des Projektes Renewbility III ist die Entwicklung eines Analyseinstrumentes, mit dem belastbare Aussagen getroffen werden können, wie Klimaschutzziele und die Reduzierung des Endenergiebedarfs im Verkehrssektor erreicht werden können. Dafür wird ein Modellierungsansatz (weiter-)entwickelt, der die Wirkung konkreter Instrumente und Maßnahmen hinsichtlich Verkehrsnachfrage, Energieverbrauch und Treibhausgasemissionen quantifiziert und die damit verbundenen ökonomischen Effekte analysiert.

In einem Stakeholder-Dialog mit Vertretern aus allen verkehrsrelevanten Branchen werden Maßnahmen und Annahmen diskutiert, die in das Analyseinstrument einfließen. So entstehen konsistente Klimaschutzszenarien für den Verkehrssektor bis 2030 und 2050 mit hoher Akzeptanz in der Fachwelt.